Startseite   Solmsbachtalbahn   Brandoberndorf





Nach der Stilllegung 1988 verschwanden schon bald die Gleise der Eisenbahn aus dem Solmsbachtal. Die Bahnhöfe und Güterschuppen wurden zu Wohnhäusern umgebaut. In Branbdoberndorf dauerte der Dornröschenschlaf rund 20 Jahre, bevor die Strecke von Grävenwiesbach her wieder aufgebaut wurde und im November 1999 der erste Taunusbahn-Zug bis hierher fuhr.


Das ehemalige Empfangsgebäude

Das Gleisbett nach dem Abbau...

...und nach dem Wiederaufbau

Bahnsteig

Abstellanlage

Brücke über die Hasselborner Straße



Gute alte Zeit...
zurück

© Christoph König;   letzte Änderung: 30. 10. 2017