Startseite   Solmsbachtalbahn   Bahnhöfe und Haltepunkte



Jägerhaus
Solmsbachtalbahn
Hasselborner Tunnel
Solmsbachtalbahn

Solmsbachtalbahn
Brandoberndorf


2001
Bahnhof Hasselborn
frühere Bezeichnung
Hasselborn (Kreis Usingen)
Typ
bis (?)
Haltestelle (Agentur)
(?) – 1990
Haltepunkt
seit 1999
Haltepunkt
Lage
bei km 33,4 der Solmsbachtalbahn; 308 m ü. NN
Eröffnung
1. 11. 1912
Schließung
28. 5. 1988
Wiedereröffnung
15. 11. 1999
Stellwerk
kein Stellwerk
Signale
1912 – 1988
Trapeztafeln
seit 1999
keine Signale
Personenverkehr
Bahnsteig
Güterverkehr
1912 – 1988
Seitenrampe, Güterschuppen
seit 1999
kein Güterverkehr
Anschlüsse
keine Anschlüsse
Einige hundert Meter nördlich des Nordausgangs des Hasselborner Tunnels liegt der Haltepunkt Hasselborn (Kr Wetzlar). Das Empfangsgebäude ist heute privat genutzt, der Bahnsteig wurde beim Wiederaufbau der Teilstrecke 1999 um etwa 300 m in Richtung des Dorfes verlegt.

2001
Der neue Haltepunkt
2001
Das alte Empfangsgebäude
1984
Personenzug N 8761 (A. Tscharn)


1951 – In den frühen Fünfzigern besitzt Hasselborn ein beidseits angeschlossenes Ladegleis sowie ein Stumpfgleis mit Rampe.
Christopher/Söhnlein: Erfolgsgeschichte Taunusbahn







© Christoph König;   letzte Änderung: 25. 5. 2014