Bild 3 – Das frühere Maschinenhaus (auch als Kompressoren- und Transformatorenhaus bezeichnet) ist der markanteste Bau der Anlage. Es ist weitgehend unverändert erhalten, zeigt auch die dekorative Wandgliederung mit Putzflächen und Basaltsteinen. Aus dieser Perspektive war es allerdings früher nicht sichtbar; die davor stehende Schachthalle mit dem Fördergerüst und die offene Halle der Erzaufbereitung sind verschwunden. (30. 3. 2014 – CK)


© Christoph König;   letzte Änderung: 6. 4. 2014