Bild 2 – Das Gelände der Verladeanlage wird von einer mächtigen, aus Basalt errichteten Stützmauer dominiert. Hier dürfte sich das Sturzgerüst befunden haben, über das der mit der Seilbahn herangebrachte Ton in die untenstehenden Waggons verladen wurde. (3. 12. 2013 – CK)


© Christoph König;   letzte Änderung: 19. 12. 2013