Startseite   Weiltalbahn   Kunstbauten














Kurz vor der Fertigstellung
Lage
bei km 18,9 der Weiltalbahn
Eröffnung
1909
Schließung
1969
Der Heinzenberger Viadukt (auch als „Talbrücke bei Mönstadt“ bezeichnet), an der Weiltalbahn zwischen den Bahnhöfen Heinzenberg und Grävenwiesbach gelegen, war bis zu seinem Abbruch 1973 die größte Eisenbahnbrücke im gesamten Taunusbereich. Ca. 23 m über dem Talboden überquerte die von zwei Stützen getragene Stahlgitterbrücke das Tal des Steinkertzbaches.

Die Naturstein-Widerlager von 1908 sind gut erhalten und geben mit dem Ausblick über das Tal eine Vorstellung davon, welche Aussicht die Brücke einmal geboten haben muss.

Zufahrt von Heinzenberg

Zufahrt von Heinzenberg

Der westliche Brückenkopf

Blick vom Talboden

Der östliche Brückenkopf

Blick nach Westen


© Christoph König;   letzte Änderung: 16. 12. 2013