Bild 3 – Am östlichen Brückenwiderlager ist das Original-Mauerwerk von 1913 ebenso zu erkennen wie die betonierte Erneuerung. Auch hier ist die Position des dritten Brückenelements noch gut zu sehen. (28. 4. 2016 – CK)


© Christoph König;   letzte Änderung: 16. 5. 2016